Veränderungen im Kader der ersten Mannschaft

Es gibt einen Abgang, einen Zugang und eine schwere Verletzung

Es gibt zwei Kaderbewegungen bei uns und zwar ein Ab- und ein Zugang sowie ein kurzes Statement zur Verletzung von Kai Andrik:

Kaan Yesilyurt gehört aufgrund privater Gründe nicht mehr unserem Kader an. Wir danken ihm für seinen gezeigten Einsatz im Trikot des SFD und wünschen privat wie sportlich weiterhin Alles Gute.

Der Spieler Marko Radic gehört mit sofortiger Wirkung unserem Kader an. Der 22-jährige Linksfuß spielte letzte Saison noch für den Bezirksligisten FK Jugoslavija und ist defensiv variabel einsetzbar. Wir erhoffen uns dadurch einen weiteren Qualitätsschub und sind froh, einen weiteren jungen Spieler dazu gewonnen zu haben.

Youngster Kai Andrik hat sich leider am 3. Spieltag bei BV 1885 Azadi Wuppertal einen Kreuzbandriss zugezogen und wurde bereits erfolgreich operiert. Aus der A-Jugend kommend konnte er an den ersten drei Spieltagen überzeugen und erzielte zudem drei Saisontore.
Wir wünschen Ihm Alles Gute für eine schnelle Genesung und einer baldigen Rückkehr zum Team.

Autor: Daniele Varveri

 

Die 1.Mannschaft ist für jedes Spiel gut gerüstet

Heinz-Peter Hamel rüstet erste Mannschaft mit Sporttaschen aus

Es gibt Dinge, die dürfen bei keinem Spiel fehlen. Welche das sind, ist bei jedem Spieler etwas unterschiedlich. Für einheitliche Trikots ist bei jedem Spiel gesorgt. Aber Schuhe, Schienbeinschoner und hoffentlich Duschsachen müssen von jedem selbst transportiert werden. Mancher Spieler kann ohne einen kleinen Glücksbringer auf keinen Fall auf den Platz, das Spiel wäre von Anfang an zum Scheitern verurteilt.

Dafür, dass all diese Utensilien zum Spiel mitgebracht werden können und das Auftreten der Mannschaft attraktiv und einheitlich ist, hat Heinz-Peter Hamel mit seinem Meisterbetreib für Garten- und Landschaftsbau gesorgt. Die Mannschaft bedankt sich bei ihm und seinen Mitarbeitern für eine Spende in Form von Spielertaschen.

Heinz-Peter Hamel ist seit vielen Jahren eng mit den Sportfreunden Dönberg verbunden. Aktuell nicht nur als Spieler der Alten Herren, sondern auch immer wieder als wichtiger Unterstützer und Fürsprecher des Vereins. Als VIP-Sponsor ist Heinz-Peter Hamel mit seiner Firma ein sehr wichtiger Bestandteil des Vereins.

Die Sportfreunde Dönberg bedanken sich bei Ihm recht herzlich.

Autor: Marco Ohl

Bilder zum Vergrößern anklicken

Trainer Daniele Varveri, Sponsor Heinz-Peter Hamel und Efraim Pieper, Kapitän der ersten Mannschaft

 

Erste Mannschaft erhält neue Trkots

Trikotsponsor bleibt auch in Zukunft die Firma SFS

26.08.2017

In der Saison 2017 / 2018 wird die erste Mannschaft der Sportfreunde Dönberg im neuen Outfit auftreten.

Holger Heis, Geschäftsführer der der Firma SFS (Safety Flooring Systems), hat der Mannschaft heute die neuen Trikots überreicht. Somit wird die Firma SFS die Tradition als Trikotsponsor fortführen.
Trainer Daniele Varveri und Efraim Pieper haben die neuen Trikots entgegengenommen. Wie in den letzten Jahren auch, wird die Mannschaft bei Heimspielen in weißen Trikots und bei Auswärtsspielen in blauen Shirts auflaufen.

Holger Heis hat der Mannschaft bei der Trikotübergabe viel Erfolg gewünscht. Dieser Wunsch war sicherlich nicht nur eine einfache Floskel, denn mit den „alten“ Trikots und SFS als Sponsor, ist der Mannschaft der lang ersehnte Aufstieg in die Kreisliga A gelungen. Wir alle wünschen der Mannschaft, dass auch weitere Ziele mit den Trikots angestrebt und erreicht werden.

Die Firma SFS unterstützt den Verein nicht nur als Trikotsponsor für die erste Mannschaft, sondern ist ein wichtiger Bestandteil des Sponsorenpools. Holger Heis steht dem Verein mit seinen Kontakten, seinen Ideen und seinem Engagement permanent zur Seite.

Die Sportfreunde Dönberg bedanken sich recht herzlich bei ihm für die Unterstützung!

Autor: Marco Ohl

Trainer Daniele Varveri, Spielführer Efraim Pieper, Sponsor Holger Heis

Bilder zum Vergrößern anklicken

 

Die Neuzugänge Mirza Mujkanovic und Goran Karanovic verstärken die erste Mannschaft

Beide Spieler kommen vom FK Jugoslavija

05.07.2017

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es zwei Neuverpflichtungen zu vermelden. Beide kommen vom Bezirksligaabsteiger und jetzigem Ligakonkurrenten FK Jugoslavija Wuppertal.

Dabei geht es zum einen um Mirza Mujkanovic. Dieser Spieler hat ausschließlich in höheren Ligen agiert und war noch vor drei Jahren im Oberligakader des Cronenberger SC. Dabei handelt es sich um einen offensiv variablen Spieler.

Beim zweiten Neuzugang handelt es sich um Goran Karanovic. Auch dieser Spieler hat in diversen Bezirksligateams immer gute Einsatzquoten vorzuweisen, soll den herben Verlust wichtiger Mittelfeldleute kompensieren und das Team als Führungspersönlichkeit auf dem Platz verstärken.

Autor: Daniele Varveri

Klaus Meyer, Mirza Mujkanovic und Daniele Varveri

Zum Vergrößern auf Bilder klicken

Markus Brokherm, Goran Karanovic und Klaus Meyer

Neuformierte erste Mannschaft startet in die Sommervorbereitung

Zahlreiche Testspieltermine stehen bereits fest

05.07.2017

Nachdem die Spieler sich den gesamten Juni über von der letzten, kräftezehrenden, aber letzlich erfolgreichen Saison erholen konnten, ging es schon Anfang Juli mit der Vorbereitung auf die neue Saison los.
Um den Spielern die Möglichkeit zu geben, sich etwas in Form zu halten, wurden freiwillige Laufeinheiten auf der Trasse angeboten, die auch von diversen Spielern genutzt wurden.

Am Freitag, den 23.06.2017, trafen wir uns schon zu einem kurzen Infoabend im Vereinsheim, um ein paar organisatorische Sachen zu besprechen, bevor wir dann am Samstag, den 01.07.2017, die erste Einheit zur Vorbereitung auf die neue Saison 2017 / 2018 absolvierten.

Anders als im letzten Jahr, als wir sehr wenige Abgänge zu verzeichnen hatten, verließen uns wie bereits berichtet folgende Spieler aus verschiedensten Gründen:

Dominik Bröcker ersetzt den scheidenden sportlichen Leiter Timm Wrobel und übernimmt die Position des sportlichen Leiters für die A- Junioren und den Seniorenbereich.
Markus Brokherm hingegen hört aktiv auf, rückt aber in den Trainerstab nach und ist neuer Co- Trainer der 1. Mannschaft.
Damit ist es uns gelungen, altgediente, verdiente Spieler in offiziellen Positionen im Verein zu integrieren, was der Identifikation des Vereins sehr gut tut.

Folgende weitere Spieler haben unseren Kader verlassen:
Der langjährige Mannschaftskapitän Björn Gaßmann beendet früh seine aktive Laufbahn und wechselt als Trainer in die Jugendabteilung des Wuppertaler SV.
Niklas Hartwig, Marcel Rose und Christian Werner gehören ab sofort dem Kader der 2. Mannschaft an.
Jonas Berg, Marius Ormann, Martin Schöpe und Julian Weber treten aufgrund privater bzw. beruflicher Umstände etwas kürzer und legen eine aktive Pause ein.

Damit verlassen 10 Spieler den Kader der 1. Mannschaft.
Dem konnten wir aber schon im Laufe der letzten Rückrunde mit den Neuverpflichtungen von Kaan Yesilyurt, Cem Güzel und Mike Maron entgegensteuern.

Positiv zu werten ist die Tatsache, dass wir drei Spieler der eigenen A- Jugend fest in den Kader der 1. Mannschaft befördern konnten. Dabei handelt es sich um die Spieler Kai Andrik, Marius Jeuter und Joel Riechmann.
Zudem absolvieren die Spieler Dalton Koch und Sam Breckwoldt den Großteil der Vorbereitung bei der 1. Mannschaft und gehören dem erweiterten Kader an.
Wir konnten also insgesamt fünf A- Jugendliche in die erste Seniorenmannschaft integrieren, was schon mal ein guter und wichtiger Schritt in die richtige Richtung ist.
Extern gibt es zurzeit 2 Neuverpflichtungen zu vermelden, beide kommen vom Bezirksligaabsteiger und jetzigem Ligakonkurrenten FK Jugoslavija Wuppertal (siehe dazu separater Bericht)

Wie bereits erwähnt wurde das Trainerteam um Markus Brokherm erweitert. Dadurch erhoffen wir uns weitere Schritte nach vorne in der Entwicklung des Teams, auch was die Trainingsarbeit angeht. Klaus Meyer hat somit noch mehr Zeit, sich als lizenzerter Torwarttrainer um die Vorbereitung und das Training unserer Torhüter zu kümmern. Zudem ist er in allen Belangen, auch was Team angeht, stets voll eingebunden.

Das Team fand sich am Samstag, den 01.07.2017 zur ersten Einheit auf dem Dönberger Platz ein und nahm einen Tag später am Schwebebahnlauf 2017 teil. Hierfür danken wir an dieser Stelle der Stadtsparkasse Wuppertal und Marco Ohl für alles was mit der Organisation, Sponsoring usw. zu tun hatte (siehe Foto).

Im Laufe der Vorbereitung wird unser Team zum einen Testspiele absolvieren, wird aber auch ziemlich früh schon in Pflichtspielen (GA - Pokal Achtelfinale, Kreispokal - Qualifikation) gefordert. Nachstehende Termine dürfen sich gemerkt werden:

Sonntag, 09.07.2017 um 11:00 Uhr gegen den Landesligisten ASV Mettmann (Ort: Dönberg)

Mittwoch, 12.07.2017 um 19:30 Uhr gegen den Bezirksligisten ASV Wuppertal (Ort: Dönberg)

Sonntag, 16.07.2017 um 15:30 Uhr gegen den B-Ligisten SC Uellendahl (Ort: Dönberg)

Mittwoch, 19.07.2017 um 19:30 Uhr gegen den Ligakonkurrenten SC Viktoria Rott im GA-Pokal Achtelfinale (Ort: Rott)

Sonntag, 23.07.2017 um 15:00 Uhr beim Remscheider A-Ligisten TS Struck (Ort: Remscheid)
(Bei einem Sieg im GA - Pokal Achtelfinale findet anstatt des Testspiels das GA - Pokal Viertelfinale statt)

Sonntag, 30.07.2017 um 15:30 Uhr beim B-Ligisten SSV Sudberg (Ort: Sudberg)

Freitag, 04.08.2017 um 19:30 Uhr wiederum gegen SC Viktoria Rott in der Quali-Runde des Kreispokals (Ort: Wuppertal)

Sonntag, 13.08.2017 erster Spieltag (Gegner und Ort noch unklar)

Oftmals ist das zweite Jahr eines Aufsteigers das Schwierigere und wir werden alles dafür tun, um diesen Grundsatz mit mannschaftlicher Geschlossenheit, guter Trainingsarbeit und einer positiven Entwicklung zu widerlegen.

Schaut man sich die Kaderbewegungen der anderen Teams an, kann man von einer sehr starken, ausgeglichenen Liga ausgehen, in der es von Woche zu Woche einer Top-Leistung bedarf, um Punkte einzufahren und erfolgreich zu sein.

Wir hoffen, unsere Ziele mit dem Kader, der aus einer guten Mischung jüngerer und erfahrener Spieler besteht, zu erreichen. Wie jedes Jahr steht die Entwicklung aller Spieler, aber speziell von den Spielern, die aus der A-Jugend gekommen sind, mit im Vordergrund.

Im Sport möchte man sich immer verbessern und dieses Ziel haben wir mit dem ersten Training am 01.07.2017 in Angriff genommen. Wir hoffen, dass unsere treuen Anhänger uns weiterhin bei Heim- sowie Auswärtsspielen unterstützen bzw. begleiten und dazu beitragen, unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen. Es gilt, die gezeigten Leistungen vor allem der Rückrunde zu bestätigen und ggf. auszubauen, was alles andere als einfach werden wird. Diesem erhöhten Schwierigkeitsgrad stellen wir uns gerne.

Autor: Daniele Varveri

Das  Team der ersten Mannschaft beim Schwebebahnlauf

 

Spieler der ersten Mannschaft wurden verabschiedet

Die Sportfreunde Dönberg wünschen Alles Gute für die Zukunft!

Vor dem Spiel gab es kleine Abschiedszeremonie für diejenigen, die den Verein bzw. die Mannschaft leider aus verschiedensten Gründen verlassen werden. Folgende Akteure der 1. Mannschaft sind betroffen:

Julian Weber (hört aktiv auf)                 
Markus Brokherm (hört aktiv auf, wird Co-Trainer der 1. Mannschaft)            
Marcel Rose (aktive Pause aus beruflichen Gründen)                   
Marius Ormann (aktive Pause aus privaten Gründen)
Martin Schöpe (aktive Pause aus beruflichen Gründen)
Björn Gaßmann (wechselt als Trainer in die Jugendabteilung des Wuppertaler SV)
Dominik Bröcker (hört aktiv auf, neuer sportlicher Leiter des SF Dönberg)

All diesen Personen danken wir nochmals für das Geleistete. Es sind vor allem auch Akteure dabei, die dem Verein schon seit einer sehr langen Zeit angehören. Positiv ist jedoch die Tatsache, dass Markus Brokherm und Dominik Bröcker zwei altverdiente Spieler die Möglichkeit haben, dem Verein in offiziellen Tätigkeiten die Treue zu halten.

Autor: Daniele Varveri

Dominik Bröcker

Markus Brokherm

Björn Gaßmann

Marius Ormann

Martin Schöpe

Julian Weber

 

Der gemeinsame Weg geht weiter

Daniele Varveri und Klaus Meyer bleiben Trainer der ersten Mannschaft und werden zukünftig durch Markus Brokherm verstärkt

Der Aufstieg in die Kreisliga A in der Saison 2015/2016, der letztendlich souveräne Klassenerhalt in der aktuellen Saison, die Integration A-Jugendlicher in den Kader der ersten Mannschaft und ein professionelles Torwarttraining, das über die Vereinsgrenzen hinaus geachtet wird: Das alles sind nur einige Erfolge des Trainerteams Daniele Varveri und Klaus Meyer. Die Planungen für die kommende Saison sind in vollem Gange, daher freuen sich Abteilungsleiter Marco Ohl und sportlicher Leiter Dominik Bröcker besonders, dass die Verträge mit beiden Trainern verlängert werden konnten.

Die Vision und die Ziele der Sportfreunde Dönberg sind klar und langfristig angelegt. Der Aufstieg aus der Kreisliga B war der erste Schritt, höhere Ziele sollen in ein paar Jahren angestrebt werden. Dafür ist es wichtig, dass die Zusammenarbeit mit dem aktuellen Trainerteam fortgesetzt wird. Darüber sind sich Funktionäre, Trainer und Spieler einig. Für die kommende Saison werden Daniele Varveri und Klaus Meyer durch einen weiteren Trainer ergänzt und das Trainerteam somit ausgebaut. Auch hier ist es sehr erfreulich, dass diese Aufgabe ein Dönberger übernimmt. Das Trainerteam schenkt Markus Brokherm das Vertrauen. Markus ist ein sehr gut ausgebildeter Trainer (B-Lizenz), der aktuell hervorragende Arbeit im Jugendbereich leistet und in der abgelaufenen Saison als Torhüter der Mannschaft zur Verfügung stand.

Autor: Marco Ohl

von links nach rechts: Abteilungsleiter Marco Ohl, Schatzmeister Andreas Ulm, Trainer Daniele Varveri, Co- und Torwarttrainer Klaus Meyer, 1. Vorsitzender Wolfgang Szerzant

Daniele Varveri bei der Vertragsunterschrift

Klaus Meyer bei der Vertragsunterschrift