Deutsche Schwimmmeisterschaft der Gehörlosen in Braunschweig

GSF Dönberg erkämpft sich zahlreiche Medaillen

17.06.2015

Am 5./6. Juni 2015 fand die Deutsche Gehörlosen Einzelmeisterschaft in Braunschweig statt. Es nahmen 14 Vereine und 61 Schwimmer/-innen teil.

Wir wollten sehr gut vorbereitet sein und waren heiß auf Erfolge, daher wurde vor der Meisterschaft im beheizten Freibad Neuenhof fleißig trainiert.

Livia Tamm hat ihre alte Form nach langer Zeit bei Wettkämpfen wieder gefunden und konnte über 50 Meter Kraulen unter 30 Sekunden schwimmen.
Und über die 100 Meter Kraulen konnte sie die Europameisterin (in 400m Lagen und 400m Kraulen) hinter sich lassen.
Livia bedankt auch bei ihrem Trainer Axel Focke von Bayer Wuppertal.
Zuletzt konnte sie wegen ihrer Realabschlussprüfung fast 1 ½ Monate April/Anfang Mai nicht regelmäßig trainieren.

Torben Reese war zum 2. Mal dabei und konnte seine Zeit um mehr als 10 Sekunden auf der 50 m Brust-Strecke verbessern.
Im Training gibt er sich stets Mühe, um schneller zu schwimmen und trainiert sehr hart. Er war mit seinem Ergebnis sehr zufrieden und hat sich entschlossen, beim nächsten Wettkampf auch die Strecke über 100m Brust zu schwimmen.

Dirk Heyer hat nach seiner OP ein halbes Jahr keinen Sport treiben können wegen eines Achillessehnenrisses. Danach hat er durch stetiges Training, unter anderem mit dem Fahrrad, seine Muskeln aufgebaut. Er ist sogar mit dem Fahrrad von seiner Heimat Dülmen nach Wuppertal zum Training gekommen.

Zwei Schwimmer mussten kurz vor dem Wettkampf wegen einer Erkrankung absagen, so dass der geplante Start bei der Männerstaffel ausfallen musste.


Die Medaillensammlung in der Übersicht:
Livia Tamm (Jugend A) - 5 Gold und 1 Silber
Torben Reese (Sen. M3) - 1 Gold
Dirk Heyer (Sen. M2) - 4 Gold und 1 Silber
Mathias Tamm (Sen. M2) - 1 Bronze

Autor:
Mathias Tamm

Bilder können per Mausklick vergrößert werden.