Dönberger Alt-Herren verlieren erstes Spiel mit neuem Team knapp

Sportfreunde Dönberg - Blau-Weiß Langenberg 2:3 (0:0)

04.09.2018

Im ersten Freundschaftsspiel der neu formierten Alt-Herren vom SF Dönberg entwickelte sich von Spielbeginn an ein überaus faires und unterhaltsames Spiel gegen Blau-Weiß Langenberg. Viele kannten sich noch aus früheren Zeiten und so hatte auch der Schiedsrichter ein leichtes Spiel. Sowohl Langenberg als auch Dönberg scheiterten in der ersten Halbzeit entweder an den sehr guten Paraden der Torhüter oder an den ein wenig überhasteten Angriffen, so dass sich beide Mannschaften mit einem gerechten 0:0 in die Pause verabschiedeten.

Nach der Pause legten die Blau-Weißen einen Zahn zu und erarbeiteten sich eine leichte Überlegenheit, die sie verdient mit einem Tor abschlossen. Hier merkte man den Alt-Herren die fehlende Spielpraxis mit der neu formierten Mannschaft an. Langenberg drückte auf den 2. Treffer, der ihnen kurze Zeit später auch gelang. Das 0:2 war zu dem Zeitpunkt auch verdient. Dönberg gab sich aber nie auf und verkürzte auf 1:2. Das Spiel war wieder offen! Die Alt-Herren mobilisierten noch mal all ihre Kräfte für den erhofften Ausgleich, wurden aber mit einem Konter zum 1:3 bestraft. Langenberg wähnte sich bereits auf der Siegesstraße bevor das 2:3, ein „Wembley-Tor“, was diesmal richtigerweise auch gegeben wurde, noch das Spielgeschehen eng werden ließ. Doch zum Schluss sollte es nicht mehr zum Ausgleich reichen und Langenberg ging letztendlich verdient als Sieger vom Platz.

Fazit: Auch wenn die Altherren ein höheres Durchschnittsalter als die Langenberger aufweisen müssen sie sich nicht verstecken! Bei einem gemeinsamen Bier ließ man den Abend ausklingen und ließ durchblicken, das dies nicht das letzte Aufeinandertreffen sein sollte...

Mannschaftsaufstellung:
Tim Spranger, Ingo Semrau, Marius Ormann, Paul Wochnik, Christian Bartelmann (1 Tor), Frederic Cleff, Toni Pinca, Michael Krüger, Daniel Pieper, Eberhard Maurer, Ronny Berkenberg, Eberhard Maurer, Uwe Bente, Michael Kleinert, Michael Voss, Christian Mintert, Olaf Scheve (1 Tor), Trainer: Holger Fischer

Autor: Olaf Scheve

Unsere Website verwendet Cookies, um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung